Potje Rode Kool
  • 3 Presse
  • 30 min
Zurück zur Übersicht

Gläschen Rotkohl mit Kartoffelpüree und Hackfleischbällchen am Spieß

1

Rotkohl

Rotkohl ist ein köstliches Gemüse, das bei HAK nach einem Spezialrezept zubereitet wird. Rotkohl ist ein typisches Saisongemüse und schmeckt sehr gut zu Wild oder Hackfleisch, aber auch in Eintopfgerichten und sogar zu Nudeln.

Produkt anzeigen

Hackfleisch mit Kräutern abschmecken. Ei und 2 El. Paniermehl beigeben und alles vermengen. Aus dem Teig etwa 20 kleine Hackfleischbällchen formen.

Kartoffeln schälen und in reichlich Wasser 20 Minuten gar kochen.

Olivenöl erhitzen und die Hackfleischbällchen in einer Bratpfanne 15 Minuten braten.

Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. 4-5 Minuten in einer Pfanne mit Antihaftbeschichtung braten.

Rotkohl im Kochtopf erwärmen – nicht kochen.

Kartoffeln abschütten, zu Püree stampfen und einen Schuss Milch beigeben.

Gläser oder Weckgläser schichtweise mit Apfelwürfeln, Rotkohl und Kartoffelpüree füllen.

Jeweils 4-5 kleine Hackfleischbällchen auf einen Holzstab stecken und auf das Glas legen.

Auch lecker!

  • 1 Glas HAK Rotkohl 710 ml
  • 2 süße Äpfel (z. B. Elstar)
  • 450 g mehligkochende Kartoffeln
  • 400 g Hackfleisch
  • Hackfleisch-Kräuter
  • 1 Ei
  • Paniermehl
  • Schuss Milch
  • 50 ml Olivenöl
  • 4 große Holz-Schaschlikstäbe
  • Benötigtes Zubehör:
  • Kartoffelstampfer oder Gabel
  • 4 leere Gläser (370 ml) oder Weckgläser