Rückruf: Fehlender Soja Allergenhinweis bei HAK Edamame Bohnen

Die Firma HAK informiert über den Rückruf des Artikels „HAK Edamame“ im 150g Beutel. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde der Rückruf aufgrund des fehlenden Allergenhinweis auf Soja veranlasst. Betroffen sind alle Mindesthaltbarkeitsdaten.

Eine Gesundheitsgefährdung für Allergiker ist leider nicht ausgeschlossen. Von dem Verzehr des betroffenen Produktes wird dringend abgeraten.

Betroffener Artikel

HAK Edamame, 150g, Beutel

Mindesthaltbarkeitsdatum: alle
EAN: 8720600618956

Das Unternehmen hat umgehend reagiert und das betroffene Produkt unmittelbar aus dem Verkauf nehmen lassen.

Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Kundenservice

Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter 02162/81004-0 werktags von 08.00 bis 16.00 Uhr.

Gemüse Bolognese Bohnenpfanne en Chili kidneybohnen

HAK führt in Deutschland die Nutri-Score Kennzeichnung ein

Viersen, 19. September 2019 – Der Gemüseverarbeiter HAK will nicht warten, bis die deutsche Bundesregierung eine Entscheidung bezüglich der Empfehlung eines neuen Logos zur Nährwertkennzeichnung in Deutschland trifft. Nach erfolgreicher Einführung in Belgien und den Niederlanden, kennzeichnet das gemüse- und obstverarbeitende Unternehmen ab Mitte September 2019 auch seine Produkte in Deutschland mit der Nutri-Score Kennzeichnung. Das Unternehmen ist überzeugt, dass die Nutri-Score Kennzeichnung einen wichtigen Beitrag zur Steigerung des auch in Deutschland zu niedrigen Obst- und Gemüsekonsum in der Bevölkerung leisten kann.